Aphorismus Nr. 3: Faschisten

Die neuen Faschisten sind so dumm, unreflektiert und blind für sich selbst, dass sie nicht einmal merken, welche zu sein. – Jürgen Fritz

***

Advertisements

2 Kommentare zu „Aphorismus Nr. 3: Faschisten

  1. Wir müssen die Jugend schützen, aufklären. Diese wird eingelullt. Bildung necesse est.
    Das Netz erweist sich als Bumerang, Verdummung aller Orten. Gaming, etc.
    Die Uniabschlüsse gleichen mehr dem Abitur. Die Noten dort werden verschenkt.

    Gefällt mir

  2. Wenn Jemand mit angeblich abgeschlossenen Universitäts-Studium sich einer dermaßen primitiven und beleidigenden Wortwahl ( “ Nazi-Schlampe“) bedient , dann macht ER sich selbst lächerlich!
    Von Bildung ist da nichts feststellbar ! Das ARD sollte sich von diesem Polit-Hetzer mit Niedrig-Niveau distanzieren !

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s